Wie können Sie es wagen?

Von der Arbeit nach Hause mit dem Rad. Durch die Quadrate Mannheims. Ich mit Blinkelampen, Helm und extrem greller Neonjacke in orange.
Fahre durch die Gassen, keine 10 m schießt der weiße BMW X5 mit quietschenden Reifen vor mir raus. Ging nochmal gut, Ich hau kräftig gegen das Heck. An der Ampel dann Showdown.
Trulla aus Heidelberg „Wie können Sie gegen mein Auto schlagen“
Ich „Weil ich es kann (klopf klopf) Sehen Sie?  Es ging gerade nochmal gut, Sie haben mir die Vorfahrt genommen mit ihrem albernen Auto“
TaHD “ Sie waren viel zu schnell“
Ich „Hä? Das ist ein Fahrrad“
TaHD „Außerdem sind sie nicht rechts gefahren, sondern in der Mitte der Straße“
Ich „Ja, weil sonst jemand wie Sie die Fahrertür aufreißt. Aber ich komm dann trotzdem immer noch von rechts. Sie haben mich gesehen und bewusst mir die Vorfahrt genommen“
TaHD „Hören Sie auf mein Auto zu berühren“
Ich „Geht das kaputt, ist das aus Zucker?“
TaHD „—„
Ich „Nächstes mal gibt es Dellen“ 
TaHD fährt weg, bis zur nächsten Ampel. Die roten Flecken im Gesicht sehe ich sogar bei Dunkelheit.

Letzte Vorstellung

image

Festival des deutschen Films. Eben gesehen ‚Gold‘ und ‚Oh Boy‘. Jetzt noch zum Iren. Mit dem Rad und meiner Liebsten durch die Nacht. Mein Leben kann manchmal wirklich was.

geblogged von irgendwo

Wer kann RSS Feeds bauen?

Hier sogar mal ein kleiner Hilferuf. Gestern wurde mir ein tolles Projekt gezeigt. Zwei junge, beneidenswerte Typen wollen in zwei Jahren um die Welt. Mit dem Rad. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und eine tolle Webseite mit blog Tagebuch gibt es auch. Das Problem es gibt keinen RSS Feed. Das ist natürlich ein wenig schlecht für alle die, die diese Reise online mitverfolgen  wollen. Jetzt meine Frage, wer hilft den Zwei? Ob es was zu verdienen gibt, weiß ich nicht. Ich hatte zwei Emails mit jeweils zwei Sätzen als Dialog.
Für mich wär schon mal ein Bier drin, sagte man mir, wenn ich jemanden fände. Also, gebt euch einen Ruck und helft da mal aus, denn es geht um die Welt und um ein BIER!

Ach ja, hier das Projekt und die Seite 

Danke schon mal.

Nachtrag: Meldet euch hier in den Kommentaren oder bei Pedal the World im Kontakt Bereich.

Heimweg

Mit dem Rad nach Hause. Schiffe, Straßenbahn, S-Bahn, Güterzüge, ICE, TGV und dem Dreck und Staub nach, Millionen von Autos auf der altgedienten Konrad-Adenauer-Brücke. Die Radfahrer nicken sich kurz zu und jeder macht dem anderen Platz. Die alte Stahlbrücke vibriert bei jedem schweren Fahrzeug. Eine Learjet aus Neuostheim, zischt ab in Richtung Westen.
Großstadtleben; kann nerven aber manchmal macht es Gänsehaut. Vor allem mit dem Rad in minutenschnelle in einer anderen Stadt, anderes Bundesland. Mit dem Auto steht man in dem Ballungszentrum eher herum als das man sich bewegt. Das Rad ist pfeilschnell an jedem Punkt dieser beiden Städte und hat sofort einen Parkplatz. Unschlagbar.

Kurt Schumacher Brücke