10

Kind2 ist jetzt zweistellig. Dazu wurden musikalische Geschenke durch schwieriges Terrain bewegt (Mannheim zur Rush hour) und Minecraftkuchen um Mitternacht.
Alles Gute, Mittlerer un viel Spaß mit dem neuen Rad.

Pink

Nachdem ich von der Spezi die 40 km mit dem Rad zurück geradelt bin, einen schönen Abend mit der Dame in der Bar.
Pläne machen, Dinge bereden, die im Alltag unter den Tisch fallen.
Kraft schöpfen. Viel lachen. Alles gut.

PS: Das Kleid der Bardame ist exakt das Pink meiner Socken.

Langes Wochenende

Denkt man und freut sich drauf. Zack, steht eins der Kinder um 6 Uhr in der Schlafzimmertür. Mit dem Eimer in der Hand. Dann wird es hektisch. Arbeit absagen, Termine andere Termine die davon abhängen. Arzttermin bekommen. Wartezeiten. Tag zwischen kranke Menschen.
Doof.

Ob man täglich was erlebt?

Ich denke ja, man muss es nur erkennen.

Heute D. kennen gelernt. Ein schönes Restaurant. Und endlich den tollen carry freedom Radanhänger. 

Dran gebaut, Probefahrt zu Helmut, der gibt einen Workshop in Pochoir. Googelt er es nicht weiß. Kennt ihr alle. In den 80 er Jahren hieß es so und ich habe damit die Stadt verschönert. 

Der Sonne entgegen

Das war richtig spitze heute bei der Critical Mass. Aus Leuten werden Freunde.
Auch waren Leute dabei,die wir beim Brückenkaffee erst kennen gelernt haben.
Ich schätze mal 80 Teilnehmer waren am Start und es lief sehr gemütlich. Eben eine rollende Party.

Ach ja, Rettungsgasse können wir.
Danke an das Team.

Café Prag

Kuchen von Herrdegen Kaffee von Mohrbacher.
Räume gut, draußen sitzen und Leute gucken. Jazz im Hintergrund.
Was mir fehlt für Prag ist Pilsener Urquell und Becherovka.
Zum Kaffee schlürfen aber perfekt.

Nehmt Abstand

Weiterhin keine Heizung, kein heiß Wasser.Jetzt noch Strom ausgefallen. Flur geht noch und der Kühlschrank. Die Fußbodenanwärmung ist tot. War schon mal so und ist eine große Aktion gewesen. Brennholz geht zur Neige und kaufen ist schwierig. Alles Holz weg oder noch nicht da. Für Holz ist jetzt Saisonende.

Der Wasserkocher muss in den Flur, um das Wasser für die Campingdusche zu kochen.

Soll mich jetzt keiner nerven. Nehmt Abstand

zu kurz

Auf Eier schießen, Altberliner Musik, Handkäse essen und kaputte Autos. Nachts durch die Stadt mit dem Rad mit Freunden und Familie. Das Wochenende ist immer zu kurz.