Schneemänner

Es gibt so Tage – Wochen da ist man einfach irgendwie immer müde. Ob Sport oder viel Schlaf, man hängt durch und schleppt sich durch die Tage. Der Urlaub in diesem Jahr kommt spät. Die Wochenenden sind mit viel Erlebnis, trotzdem fehlt mir die Ferne. Wie immer.
Dann läuft man täglich durch seinen Trott, der schon früh am Morgen beginnt. Die kleinen Kerle der Familie wollen ja auch morgens versorgt sein. Puffmais und Haferflocken und etwas Milch und dann geht es um Eisbären, Und Pinguine und Schneemänner.

Dann sitze ich da vor meinem Getreide und denke ernsthaft darüber nach, ob es am Südpol auch Schneemänner gibt.
Diese erwartungsvollen Blicke quälen mich.

Jungs und Frühstück

Advertisements

Sag uns Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s